Modul GO


Kommunikation:

- Hightechausstattung zur Nutzung als Infopoint
- Kommunikation im Rahmen von Veranstaltungen
- Kommunikation durch Raumerfahrung


Kulisse:

- Schaffung von Räumen oder/und Hintergründen für Veranstaltungen
- Strukturierung von Plätzen


Kompatibilität zu lokalen Besonderheiten:

- aufgrund der individuellen Ausrichtungsmöglichkeit der Module


Kunst:

- Weiterentwicklung von Stehlen, deren Wurzeln über R. Serra zu Stonehenge führen



Zeichnung: Go-Modul mit Media-Equipment und Tastatur-Fach zum Aufklappen als besondere Erweiterung.

modul GO

Beispielhafte Modulanwendung mit Stahl-Elementen:



maternusplatz


maternusplatz



maternusplatz



maternusplatz



Kunst-Schrank


Konzept:

– In einem Stahlschrank, der durch eine Mittelwand getrennt ist, können beidseitig Kunstwerke gezeigt werden.
– Idealerweise wird der Schrank auch im Außenbereich einsetzbar sein, als Corten-Stahl-Variante.
– Der Schrank lässt sich über die Seite öffnen und bestücken. Dadurch werden die Fensterseiten nicht gefährdet.
– Zum Bestücken wird die Mittelwand herausgezogen.


Maße:

– Höhe und Breite sind gleich: Rahmen 10 cm umlaufend, Scheibe 200 x 200 cm
– Die Tiefe liegt bei 60 cm, so dass sich für jedes Seitenfach eine Tiefe von 30 cm ergibt.

kunstschrank


up